Stadtverband

Personalwesen

Kirchliches Personalrecht

Das kirchliche Personalrecht ist im Wesentlichen in der Personalverordnung (PVO) und in der dazugehörigen Vollzugsverordnung (VVO zur PVO) geregelt.
Stadtverbandsinterne Regelungen (insbesondere die Allgemeinen Anstellungsbedingungen [AAB]), haben subsidiär weiterhin Gültigkeit, sofern sie dem neuen Recht nicht widersprechen, bis diese mit besonderen Beschluss durch die Zentralkirchenpflege bzw. den Verbandsvorstand ausser Kraft gesetzt werden.

Hier gelangen Sie direkt zur Webseite der Reformierten Landeskirche, Bereich Personelles.
Hier können Sie die Verordnungen zum Personalrecht herunterladen.

Personalverordnung und Vollzugsverordnung

Anstellungsverfügung
Bitte verwenden Sie für Anstellungsverfügungen das nachfolgende Dokument:
Im kirchlichen Personalrecht werden Arbeitsverhältnisse mit Anstellungsverfügungen begründet. Die Anstellungsverfügung ist als Word-Dokument mit einem Schreibschutz versehen, damit wird mit der Tabulatorentaste zum nächsten Feld gesprungen werden kann. Um das Dokument anzupassen heben Sie den Schreibschutz einfach auf. Nach der Anpassung ist das Dokument wieder zu schützen.

Vertrag für Kirchenmusizierende
Bitte verwenden Sie für Kirchenmusizierende, welche nicht im Monatslohn angestellt sind, das nachfolgende Dokument

Antrag Verfügung für Katechetinnen
Bitte verwenden Sie für Katechetinnen das nachfolgende Dokument zum Ausstellen der Verfügung (gemäss Lohnrechner)

Arbeitszeitreglement
Das Reglement über die Arbeitszeit regelt die Einzelheiten der Arbeitszeiterfassung. Das Reglement ist bis auf weiteres anwendbar, sofern einzelne Bestimmungen dem geltenden kirchlichen Personalrecht (insbesondere §§136 bis 152 der Vollzugsverordnung zur Personalverordnung der Landeskirche, VO zur PVO) nicht widersprechen.

Arbeitszeiterfassung 2021
Ab dem 1.1.2021 wird die Zeiterfassung mit "Click Time" durchgeführt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Verbandssekretariat.

Kinderzulagen/Ausbildungszulagen
Die Zulagen werden von der Sozialversicherungsanstalt (SVA) in Zürich verfügt. Gemäss § 71 der Personalverordnung (PVO) entspricht die Kinderzulage 120 % des gesetzlichen Mindestansatzes. Für Kinder bis 12 Jahren beträgt diese zurzeit 240 Franken und für Kinder ab 12. Jahren bis zum Abschluss der Ausbildung 300 Franken.

Personalblatt für Angestellte
Die Daten auf dem Personalblatt bilden die Grundlage für eine korrekte Lohnauszahlung sowie für die allfällige Eintrittsmeldung zur Pensionskasse, weshalb auch der Zivilstand und das Datum angegeben werden muss.

Personalblatt für Behördemitglieder
Neueintritte von Behördemitgliedern sollen laufend mit diesem Personalblatt gemeldet werden.

Stundenrapport
Das Formular Stundenrapport für Mitarbeitende im Stundenlohn dient als Kopiervorlage und wird von Hand ausgefüllt.

Terminliste Personelles

Beurteilungs- und Fördergespräche

Abgrenzung Personalführung
Auf Grösse A4 sind Themenkreise über die Personalführung und deren Abgrenzung tabellarisch dargestellt.

Reglement über die Behördenentschädigung
Das Reglement gilt ab Legislaturperiode 2014-2018.

Weisung über Dienstfahrten
und die Vermietung von Garagen

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Winterthur
Untere Kirchgasse 2
8400 Winterthur
Tel: 058 717 58 00
E-Mail: stadtverband@reformiert-winterthur.ch

Informationen