Abstimmung vom 15. Mai 2022

Abstimmung vom 15. Mai 2022

Die reformierten Kirchgemeinden der Stadt Winterthur stimmen dem neuen Statut zu

Die Stimmenberechtigten aller sieben Winterthurer Kirchgemeinden haben heute ihr JA zum neuen Verbandsstatut zum Ausdruck gegeben.Am deutlichsten hat die Kirchgemeinde Veltheim zugestimmt (90.47%), am knappsten die Kirchgemeinde Seen (80.70%). Wir danken allen Mitgliedern für Ihre Stimmabgabe und das erfreuliche Ergebnis.

Vor rund eineinhalb Jahren fand eine Grundsatz-Variantenabstimmung über zwei mögliche Modelle für eine Strukturveränderung im Stadtverband statt. In der Mehrheit sprachen sich die Stimmberechtigten damals für das Modell «Aufwertung des Stadtverbandes» aus. Mit dem heutigen Abstimmungsbeschluss für ein neues Verbandsstatut wird der Grundsatzbeschluss aus dem Jahr 2020 nun umgesetzt.

Konkret wird der Verband die Kirchgemeinden zukünftig in administrativer Hinsicht in den Bereichen Liegenschaften, Personelles und Kommunikation verstärkt unterstützen und die Milizbehörden in den Gemeinden wirkungsvoll entlasten. Zudem wird der Verband den Austausch unter den Kirchgemeinden fördern, indem er eine Kommission für Entwicklung und Zusammenarbeit ins Leben ruft, welche gesamtstädtische Themen aufgreift, entsprechende Projekte initiiert und begleitet sowie die übergemeindliche Zusammenarbeit koordinieren wird.

Für Auskünfte zu der heutigen Abstimmungsvorlage steht Ihnen Verena Bula, Präsidentin evang.-ref. Stadtverband Winterthur, Mobil 079 239 23 69, von 17 bis 19 Uhr gerne zur Verfügung.

Link Abstimmungsresultate

https://stadt.winterthur.ch/gemeinde/politik/wahlen-und-abstimmungen

 

 

Kontakt

Reformierte Kirchen Winterthur
Untere Kirchgasse 2
8400 Winterthur
Tel: 058 717 58 00
E-Mail: stadtverband@reformiert-winterthur.ch

Informationen